Review

Reviews
Classic Rock

GREY CZAR

Boondoggle

Label: 46:43
Ausgabe: RH 383

Im schicken Digipak und mit noch edlerer Mucke bestückt, macht GREY CZARs zweites Album mächtig was her. Die seit 2010 aktiven Salzburger spielen Classic Rock nach dem Motto „Alles geht“ und beweisen den stilistischen Weitblick jenes kalifornischen Kollektivs, das die „Desert Sessions“ aufnahm. Klar, dass Vergleiche mit Josh Hommes Schaffen darum nicht allzu weit hergeholt erscheinen, doch „Boondoggle“ trägt selbst dann eine unleugbar eigene Handschrift, wenn Frontmann Roland mit Danzig-Vibrato trällert. Zwischen balladenhaften Momenten ohne Blues-Bierschiss, Uriah-Heep-Orgel und dem kurioserweise Mustasch-artigen ´Profession Of Faith´ gibt es jedenfalls eine Menge Label-Würdiges zu entdecken.

* Beziehen und antesten könnt ihr das Schmuckstück unter greyczar.bandcamp.com.

Autor:
Andreas Schiffmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.