Review

Reviews 8.0

GOJIRA

Terra Incognita

Ausgabe: RH 269

Listenable/Soulfood (80:54)

VÖ: bereits erschienen

Es dürfte wohl der stetig wachsenden Begeisterung für die Frickel-Franzosen zu verdanken sein, dass deren aktuelles Label Listenable das Debütalbum aus dem Jahre 2001 nun endlich offiziell in Deutschland veröffentlicht. Die außergewöhnlichen Fähigkeiten der Musiker und der Hang zu aufwendigen Arrangements bestimmten auch schon vor neun Jahren das Erscheinungsbild von GOJIRA. Natürlich verfügt „Terra Incognita" noch nicht über die musikalische Reife und das perfektionierte Gespür, die Musik so schlüssig zu arrangieren wie auf späteren Veröffentlichungen. Aber ohne Zweifel ist den Franzosen auch damals ein bärenstarkes Album gelungen, das man allen Fans der Band bedenkenlos empfehlen kann, weil der eingeschlagene Stil auf den späteren Alben lediglich perfektioniert und geschliffen wurde. Hinzu kommen noch drei Liveversionen von ´Clone´, ´Love´ und ´Space Time´.

Autor:
Andreas Himmelstein
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos