Review

Reviews 9.0

FRAMESHIFT

Absence Of Empathy

Ausgabe: RH 218

(74:01)

Progrock-Konzeptalben sind normalerweise, von einigen leuchtenden Ausnahmen mal abgesehen, eine im wahrsten Sinne des Wortes etwas schwierige Angelegenheit. Oft fransen die Dinger aus oder sind so kopflastig, dass jedes Feeling auf der Strecke bleibt. Wie so eine leuchtende Ausnahme im besten Falle aussehen kann, zeigt der aus Deutschland stammende, heute in den USA lebende Multi-Instrumentalist und Produzent Henning Pauly hier in ungemein eindrucksvoller Weise.

„Absence Of Empathy“ liegt ein ziemlich fuchsiges Konzept über verschiedene Formen von Gewalt zugrunde, dessen musikalische Umsetzung im Groben eine Bandbreite von straightem Rock über Jazziges und Balladeskes bis zu mächtigen Epen abdeckt, bei genauem Hinhören aber ein schier unglaubliches Kaleidoskop detailverliebter Kompositionskunst offenbart, in dem geschicktes Sampling, fette Riffs, Grooves und Einflüsse aller möglichen Genres wie selbstverständlich aufeinander treffen. Dabei hat Pauly jedem noch so trickreich arrangierten Song eine ganze Wagenladung erdiger Rockvibes und höchst eingängiger Hooklines mitgegeben, wodurch sich „Absence Of Empathy“ für die Autofahrt ebenso qualifiziert wie für andächtiges Lauschen unterm Kopfhörer. Für den Gesang schließlich ist niemand Geringeres zuständig als Ex-Skid-Row-Röhre Sebastian Bach, der hier eine wahre Meisterleistung aufs Parkett legt und aus dem Stand in die Liga von Genregrößen wie Mike Baker oder Russell Allen hüpft.

Für Unentschlossene seien die Ohrwürmer ´Outcast´, ´I Killed You´ und ´How Long Can I Resist´ als Anspieltipps genannt. Freunde des modernen, harten, progressiven Rock kommen an diesem Hammer eh auf keinen Fall vorbei.

Autor:
Tobias Blum

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.