Review

Reviews 6.0
Black Metal Hardcore

FLESHWORLD

The Essence Has Changed, But The Details Remain

Label: This Charming Man/Cargo
Dauer: 38:33
Erscheinungsdatum: 11.10.2019
Ausgabe: RH 392

Auf ihrem zweiten Album nerven FLESHWORLD latent mit stumpfem Gebrüll zu gewollt tiefsinnigen Sludge-Riffs und verhalltem Black-Metal-Tremolo im Wechsel. Richtig, man darf bezüglich der Krakauer einmal mehr den Post-Stempel niedersausen lassen - oder vielleicht besser das Fallbeil? Werden wir nicht zynisch, zumal die Screamo/Hardcore-Schlagseite der atmosphärisch fraglos dichten Platte wenigstens ein bisschen Eigenständigkeit verleiht und die Musiker ihre größtenteils vertrackten Stücke live eingespielt haben. In puncto Dynamik liegen sie damit deutlich vor weiten Teilen der Szene, aber rein stilistisch wäre die Sache mit „The Essence Remains, But The Details Have Changed“ treffender betitelt gewesen.

Autor:
Andreas Schiffmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.