Review

Reviews

EYEHATEGOD

Southern Discomfort

Ausgabe: RH 155

Totgesagte leben bekanntlich länger! Nachdem der Nachruf auf New Orleans' extremste Lärmterroristen bereits geschrieben war, gibt es nun doch wieder ein Lebenszeichen der Band um Ex-Crowbar-Schlagzeuger Jimmy Bower, der hier allerdings als Gitarrist tätig ist. Zwar handelt es sich bei "Southern Discomfort" nur um eine Zusammenstellung rarer Single- und Sampler-Tracks sowie einiger Alternativ-Versionen altbekannter Stücke. Aber da wohl kaum ein Fan sämtliche der hier versammelten Songs in der Sammlung stehen hat, macht das Teil durchaus Sinn. Zumindest für all jene, die dem schrägen Sludgecore der alles andere als leichtverdaulichen Band schon immer etwas abgewinnen konnten. Neueinsteiger sollten lieber auf den nächsten, hoffentlich irgendwann nach der anstehenden Tour mit Crowbar erscheinenden regulären Longplayer warten.

Autor:
Andreas Stappert

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.