Review

Reviews 8.5

EXODUS

Good Friendly Violent Fun

Ausgabe: RH 56

Was ich vorhin zu Laaz Rockit geschrieben habe, trifft teilweise auch auf EXODUS zu, mit dem Unterschied, daß die wenigstens in den Staaten immer noch einen großen Namen haben. Die Gründe sind ähnlich - man bedenke, daß EMI Deutschland für die letzte EXODUS-LP praktisch gar nichts gemacht hat. Von jener LP sind aber auf dem nun vorliegenden Live-Mitschnitt keine Songs enthalten, was nicht weiter verwundert, da diese Live-LP 1989 während der "Headbanger's Ball"-Tour im heimischen San Francisco aufgenommen wurde. Gut so, denn daß "Impact Is Imminent" nicht zu den EXODUS-Highlights gehört, ist klar. Schade ist dagegen, daß auf "Good Friendly Violent Fun" kein Song der legendären "Bonded By Blood"-LP enthalten ist. Das wäre aber auch der einzige Kritikpunkt, denn ansonsten kann man an der Songauswahl und vor allem auch am Sound nichts aussetzen. Die Atmosphäre eines EXODUS-Livegigs ist hier hervorragend eingefangen worden, Overdubs wurden praktisch überhaupt nicht eingesetzt, so hört es sich zumindest an. Mit 'Chemi-Kill', 'Till Death Do Us Part' und 'Brain Dead' sind drei Tracks vom "Pleasures Of The Flesh"-Album vertreten, 'Fabulous Disaster', 'Toxic Waltz', 'Cajun Hell' und 'Corruption' sind die Beiträge vom "Fabulous Disaster"-Album. Ergänzt wird das Ganze durch eine wahnsinnige Coverversion des AC/DC-Klassikers 'Dirty Deeds Done Dirt Cheap', bei der Zetro erneut beweist, daß er genauso gut als Bon Scott-Ersatz bei den Aussie-Rockern hätte einsteigen können. Am Schlagzeug saß bei diesem Gig übrigens niemand geringerer als Charlie Benante von Anthrax, der sich spieltechnisch von einer ganz anderen Seite zeigt, als man es von Anthrax gewohnt ist Respekt! 8,5 Punkte für ein gnadenloses Live-Album von einer der gnadenlosesten Live-Bands dieser Erdkugel.

Autor:
Frank Albrecht
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.