Review

Reviews 8.0

EVANGELIST

Doominicanes

Ausgabe: RH 313

Doomentia/Cargo (44:42)

Keine Ahnung, was die Geheimniskrämerei um die nicht bekannten Identitäten der Bandmitglieder soll, aber eigentlich ist das egal. Denn was zählt, ist die Musik. Und da machen die Polen - zumindest das ist bekannt - eine verdammt gute Figur. „Doominicanes“ versammelt fünf durch die Bank richtig gute Epic-Doom-Perlen in allerbester Candlemass-Tradition. Der amtliche Sänger klingt in vielen Momenten relativ exakt wie Messiah Marcolin, hat aber auch etwas von Ex-Reverend-Bizarre-Fronter Albert Witchfinder. Musikalisch weicht man keinen Millimeter von der bewährten Epic-Marschroute ab und überzeugt mit wahrhaft epischen Riffs und starken Gesangsmelodien. Herausragend: das über zwölfminütige ´Militis Fidelis Deus´, in dem es um die Erlebnisse eines Kreuzfahrers während des ersten Kreuzzugs geht.

Autor:
Andreas Stappert

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.