Review

Reviews 8.0
Death Metal

ENTOMBED A.D.

Bowels Of Earth

Label: Century Media/Sony
Dauer: 43:28
Ausgabe: RH 388

LG Petrov und seine trinkfeste Bande sind on fire! Wenige Monate nach dem formidablen dritten Firespawn-Album schiebt der stimmgewaltige Sänger mit „Bowels Of Earth“ auch das dritte ENTOMBED A.D.-Album hinterher und lässt ein überraschend old-schooliges Todesblei-Brett vom Stapel. Der neue brasilianische Gitarrist Guilherme Miranda scheint noch mal frischen Wind reingebracht und den Kollegen Nico Elgstrand (g.) dahingehend angestachelt zu haben, den alten Boss-HM-2-Gitarrensound noch extremer einzustellen. Die ersten drei Songs auf „Bowels Of Earth“ knallen wie Bolle (´Hell Is My Home´ - yeah!) und lassen fast schon „Left Hand Path“-Feeling aufkommen. Danach wird´s mit dem Titeltrack und der Säufer-Hymne ´Bourbon Nightmare´ (geile Motörhead-Vibes!) zwar etwas langsamer im Tempo, aber nicht weniger intensiv. Petrov präsentiert sich in Höchstform und bellt nicht ganz so tief wie bei Firespawn, was Entombed-Freaks der ersten Stunde erfreuen dürfte. Man darf gespannt sein, ob es Petrovs Intimfeind Alex Hellid mit seinen „Original“-Entombed (rein namensrechtlich zumindest) schaffen wird, noch mal was Neues aus dem Boden zu stampfen. Bis dahin haben Petrov und seine A.D.-Variante aber so was von die Nase vorn. Goil!

Autor:
Patrick Schmidt
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.