Review

Reviews 8.0

DYING FETUS

Reign Supreme

Ausgabe: RH 302

Relapse/Rough Trade (37:39)

Die Balance zwischen überambitionierter Frickel-Show und eingängiger Brachialität bekommen bei weitem nicht alle Bands im Brutal-Death-Sektor auf die Kette. DYING FETUS sind in dieser Disziplin Vorreiter und verlässliche Konstante zugleich. Was sich John Gallagher auf „Reign Supreme“ zuweilen saitentechnisch aus dem Handgelenk schüttelt, ist schlicht beeindruckend. Noch beeindruckender ist allerdings das Drumming von Trey Williams. Der Typ ist ein echtes Blastbeat-Monster und seit seinem Einstieg vor fünf Jahren eine absolute Bereicherung für die Band. Viel wichtiger ist allerdings, dass völlig gnadenlose Klassesongs wie ´Subjected To A Beating´ oder der fiese Doppelschlag ´From Womb To Waste´/´Dissidence´ trotz aller Progressivität eine krachende Punktlandung genau auf der Zwölf hinlegen.

Autor:
Andreas Stappert
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.