Review

Reviews 5.0
Hard Rock Heavy Metal

DRIVEN UNDER

Hello Mr Defeat

Label: iGrooveNext/NMD
Dauer: 43:38
Ausgabe: RH 384

Die äußerst schwachbrüstige Produktion für den Moment mal außen vor gelassen: Solange sich DRIVEN UNDER auf harte Riffs im Stile alter US-Metal-Recken wie Metal Church konzentrieren, kann „Hello Mr Defeat“ eine vergnügliche Angelegenheit sein, in den Strophen der eröffnenden ´Millionaire´ und ´Needless´ zum Beispiel. Deutlich weniger gelungen: die extrem simplen Refrains mit ihren Alternative-Rock-Elementen oder Merkwürdigkeiten wie die zu Beginn an ältere Red Hot Chili Peppers erinnernde Ballade (?) ´Youth´, bei der, wie insgesamt in den melodischen Momenten, arge Schwächen im Gesang zu Tage treten. Trotz netter Ansätze in den metallischen Teilen mangelt es „Hello Mr Defeat“ letztlich an Fokus und tatsächlich auch einem besseren Sound, um irgendeiner Zielgruppe empfohlen werden zu können.

Autor:
Tobias Blum
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.