Review

Reviews 8.0
Rotzrock

DOUBLE CRUSH SYNDROME

Death To Pop

Label: Arising Empire/Warner
Dauer: 37:22
Erscheinungsdatum: 25.10.2019
Ausgabe: RH 390

DOUBLE CRUSH SYNDROME waren in letzter Zeit vor allem wegen ihres Auftritts beim ZDF-„Fernsehgarten“ im Gespräch. Bei all den Diskussionen um das Andy-Borg-Cover ´Die berühmten drei Worte´ sollte man aber nicht vergessen, dass die Jungs vor allem Promo für ihr neues Album machen wollten, und das ist, vom Covertrack abgesehen, schlagerfreie Zone. So oder so ist Andy Brings (v./g.) und seinen Jungs die Meinung anderer herzlich egal, solange sie selbst Spaß an der Sache haben - und eine authentischere Rotzrock-Attitüde gibt es wohl kaum. „Death To Pop“ ist zwar eine ganze Ecke sleaziger und auch etwas poppiger ausgefallen als „Die For Rock n´ Roll“, geht aber trotzdem voll auf die Zwölf und verbreitet vor allem gute Laune und Ohrwurm-Alarm (´Cocaine Lips´, ´We Cannot Be Ruled´). Und davon können wir doch eigentlich alle eine gesunde Portion gebrauchen.

Autor:
Alexandra Michels
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos