Review

Reviews 7.5

DORO

Raise Your Fist

Ausgabe: RH 306

Nuclear Blast/Warner (52:07)

Mit DORO verhält es sich wie mit Austern: ein Genuss für die einen, eher abschreckend für andere. Das wird sich kaum mehr ändern, doch zumindest Fans kann man das neue Album guten Gewissens empfehlen. Der Titelsong hat das Zeug zum Evergreen in der Live-Setlist, und auch sonst sind mit dem Stampfer ´Cold Hearted Lover´, dem modern angehauchten ´Victory´ und dem schnellen ´Revenge´ starke Songs vertreten, die den Verächtern der kleinen Frau mit der großen Stimme das Argumentieren zunächst mal schwer machen. Ebenfalls gelungen, wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig ist das Duett mit Lemmy (´It Still Hurts´). Wasser auf die Mühlen der Ätzer sind einmal mehr die Schmachtfetzen wie das deutschsprachige - und in der Tat ganz schön käsige - ´Engel´.

Unterm Strich bleibt eine souveräne Vorstellung, die der Fangemeinde das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und bei den anderen die Lippen zu einer schmalen Linie verziehen wird. Wie bei Austern eben.

Autor:
Hendrik Lukas
AMAZON EMPFEHLUNG

Interessante Artikel:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.