Review

Reviews 6.5
Alternative Modern Metal

DEVILSBRIDGE

Endless Restless

Label: Fastball/Soulfood
Dauer: 26:59
Erscheinungsdatum: 10.04.2020
Ausgabe: RH 397

Hätte Guano-Apes-„Göre“ Sandra Nasić mal Bock auf Metal, ihr Projekt könnte möglicherweise so klingen wie DEVILSBRIDGE. Knallig-tiefergelegte (Nu-)Riffs, ein wenig Neunziger-Alterna-Vibes und schmissige Refrains bestimmen die erste EP des Quintetts aus dem Schweizer Kanton Thurgau, bei dem natürlich Sängerin Dani Nell von Beginn an komplett in den Fokus rückt. Der Einstieg Nells muss als absoluter Glücksfall für die Band gewertet werden, denn Ausstrahlung und Stimme der Lady passen perfekt ins Gesamtkonzept (nur die Gangshouts im Opener ´555´ täuschen zu sehr dicke Hose vor). „Endless Restless“ ist insgesamt ein überzeugender Einstand.

Autor:
Mike Borrink
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos