Review

Reviews
Speed Metal

DEVASTRUCTION

Space Force One

Label: Eigenproduktion
Dauer: 34:28
Erscheinungsdatum: 24.05.2019
Ausgabe: RH 392

„Space Force One“ ist nach der ziemlich geilen 2017er EP „Alien Thrash Force Attack“ das erste Album der NRW-Highspeedster. Die ohrenscheinlichen Referenzen bleiben die gleichen. Alt-Thrasher werden sich streckenweise an Necronomicon zu „Escalation“-Zeiten erinnert fühlen, jüngere Semester denken an Municipal Waste & Co. in noch besser: wieselflinkes, saugeiles Riffing, von dem sich die gesamte Szene-Elite ´ne Scheibe abschneiden darf, coole Leads und kernige Gangshouts. Anecken wird wieder das hysterische Geschrei, das aber genau wie bei diversen, speziell südländischen Kollegen noch ein paar Schüppen Energie obendrauf packt. Produktion und Optik sind erneut auf Erstliga-Niveau.

* Teutonen-Thrash-Trüffelsucher werden unter www.facebook.com/devastruction fündig.

Autor:
Jan Jaedike
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.