Review

Reviews 8.0

DESTRUCTION

Spiritual Genocide

Ausgabe: RH 308

Nuclear Blast/Warner (41:33)

DESTRUCTION überraschen sich und uns zu ihrem 30. Jubiläum mit einer Granate, die selbst mäkelige Kritiker das Schweigen lehren wird. Die ewige Krux eines Trios, sich entweder auf das Rhythmus-Riffing oder aber die Melodien zu konzentrieren, überwinden DESTRUCTION durch abwechslungsreiche Kompositionen und clever gesetzte Tempo- und Rhythmuswechsel. Und weil der Tacho trotz aller Variabilität konstant in Richtung Flensburg zeigt, müssen auch eingefleischte Nietenbären keine ängstlichen Rostflecken auf ihrer Kutte befürchten. Besondere Highlights der Geburtstagsscheibe sind neben dem schnellen Titeltrack die mit Querverweisen und Gastbeiträgen gespickte Metal-Hommage ´Legacy Of The Past´, das textlich lesenswerte und teilweise in Deutsch gesungene ´City Of Doom´ sowie das düstere ´To Dust You Will Decay´. Auch wenn nicht alle Nummern hundertprozentig rund sind (im hinteren Teil warten mit ´No Signs Of Repentence´ und ´Carnivore´ eher verzichtbare Standards), ist „Spiritual Genocide“ ein überraschend vielseitiger und brutal-ehrlicher Thrash-Kracher, auf welchen Schmier, Mike und der überragend trommelnde Vaaver anlässlich ihres Jubiläums mehr als stolz sein können. Hoch die Tassen, fettes Kompliment und „happy birthday!“, alter Fleischermeister!

Autor:
Jakob Kranz

AMAZON EMPFEHLUNG

Interessante Artikel:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.