Review

Reviews
Death Metal Hardcore

DER WEG EINER FREIHEIT

Live In Berlin

Label: Season Of Mist/Soulfood
Dauer: 78:42
Ausgabe: RH 383

Livealben sind ein Medium in der Krise. Die Aufmerksamkeit des Publikums ist durch die immense Veröffentlichungsdichte an Studio-Produktionen überfordert. Außerdem steigt die Dichte an Live-Konzerten nach wie vor, und private Mitschnitte häufen sich auf YouTube. Im Falle von DER WEG EINER FREIHEIT könnte man es als Zehn-Jahres-Feier für das Bandbestehen interpretieren, wieso nun „Live In Berlin“ auf den Markt kommt. Die melodischen, häufig extrem schnellen Songs wirken trotz spielerischer Präzision rougher als auf den polierteren Studioalben. Insbesondere Tobias Schuler ist am Schlagzeug unfassbar gut, und Nikita Kamprad screamt und spielt parallel Gitarre, als wäre es nie anders gewesen. Von der Live-Atmosphäre kommt neben Applaus und Johlen der Konzertbesucher nicht viel rüber, da es stimmungs- und genrebedingt kaum Ansagen gibt. Resümee: Keine schlechte Platte, aber der Konzertbesuch selbst ist eben spannender.

Autor:
Meredith Schmiedeskamp
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.