Review

Reviews 9.5

DEMON

Taking The World By Storm

Ausgabe: RH 35

Es ist schon komisch, mitansehen zu müssen, wie eine großartige Band nach sechs ebensolchen Veröffentlichungen ("The Plague", "British Standard Approved" und "Heart Of Our Time" waren zwar etwas ungewöhnlich, aber doch überdurchschnittlich) immer noch mit Problemen zu kämpfen hat, während es anderen, weitaus uninteressanteren, langweiligeren und vor allem auch unbegabteren Bands scheinbar leicht fällt, sich zu etablieren, um von den Fans akzeptiert zu werden. Dies - und vielleicht sogar noch etwas mehr - sollte nun auch für DEMON drin sein, denn "Taking The World By Storm" ist zweifellos das Beste, was dieses britische Sextett bisher zustandegebracht hat. Zündende Melodien, mitreißende Refrains und die alles überragenden Vocals von Dave Hill kennzeichnen alle Stücke dieses genialen Albums, wobei sich die beiden überlangen 'Remembrance Day (A Song For Peace)' und 'Time Has Come' schon jetzt die Bezeichnung "Klassiker" verdient haben. Diese Band macht es einem recht leicht, vor allem bei der sich manchmal doch als schwierig erweisenden Notenvergabe. 9 Punkte. Ohne Wenn und Aber. Wie heißt es doch so schön im Refrain des Titeltracks: "It's time we're taking the world by storm." So ist es

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.