Review

Reviews 8.0
Hardcore

DEFEATER

Defeater

Label: Epitaph/Indigo
Dauer: 34:53
Erscheinungsdatum: 07.06.2019
Ausgabe: RH 387

Das fünfte DEFEATER-Album ist ein verdammt düsterer Brocken geworden. Hier scheint keine Sonne, gibt es keinen Silberstreif am Horizont, nur hoffnungsloses Grau. Passend dazu wird das Textkonzept der Anfangstage fortgesetzt und erweitert - es geht um die verlogene Verklärung der Nachkriegszeit (des Zweiten Weltkriegs) in den USA und die Entzauberung von Aufschwung und Wohlstand, welche auf einem Fundament aus Rassismus, Ausbeutung und Unterdrückung entstanden. Die Dichte des Songwritings erreicht dabei einen Höhepunkt im Bandschaffen. Auflockerungen durch akustische Elemente oder melodische Eingängigkeit finden sich nicht, DEFEATER zelebrieren die schwerstmögliche, niederdrückendste Seite ihres Stils. Dass dabei keine vordergründigen Hits herauskommen, dürfte klar sein. Die Atmosphäre und emotionale Strahlkraft dieses Abwärtssogs sind allerdings von einer Intensität, die man ohnehin im Albumkontext genießen sollte.

Autor:
Hendrik Lukas
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.