Review

Reviews

DEF LEPPARD

Best Of

Ausgabe: RH 211

(151:51)

In gleich zwei Konfigurationen, nämlich als reguläre CD und als limitierter Doppel-Silberling, ist das neue DEF LEPPARD-Best-of-Album erhältlich, wobei man auf die billigere Version getrost verzichten kann, handelt es sich dabei doch lediglich um eine Neuauflage des 1995 veröffentlichten „Vault“-Albums, das hier um den Track ´Long Long Way To Go´ von „X“ ergänzt wurde. Somit spricht alles für die Anschaffung der Limited Edition, deren zweite CD neben allseits bekannten Chartbreakern auch Knaller aus der Anfangsphase (´Rock Brigade´, ´Let It Go´, ´High´n´Dry (Saturday Night)´, ´Another Hit And Run´und ´Wasted´) sowie als besonderes Schmankerl das Kinks-Cover ´Waterloo Sunset´ zu bieten hat. Hier gilt die alte Weisheit: all killers, no fillers!

Autor:
Thomas Kupfer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.