Review

Reviews 7.0
Hard Rock Heavy Metal

DEATH SS

Rock´n´Roll Armageddon

Label: High Roller/Soulfood
Dauer: 53:36
Erscheinungsdatum: 07.09.2018
Ausgabe: RH 388

Wer ein echtes Metallerherz hat, muss dort auch einen großen „soft spot“ für Steve Sylvester haben, der seit rund 42 Jahren (!) mit einem marketingtechnisch völlig indiskutablen Bandnamen und gefühlt 347 wechselnden Mitmusikern insgeheim an seinem großen Big-Balls-Shock-Rock-Breakthrough zu zimmern glaubt - und der konsequenterweise seine Musik auch einfach mal in Eigenregie veröffentlicht, wenn sich gerade kein Label dafür findet. So geschehen mit „Rock´n´Roll Armageddon“, dem neunten Studioalbum aus dem Jahr 2018 mit einem launig-trashigen Kiss-Gedächtniscover, dem nun ein „offizieller“ Re-Release vergönnt ist. Der unverwüstliche Maestro verfolgt darauf seinen zuletzt eingeschlagenen Weg weiter: Über eine klassische Metal-Grundierung legt sich aaliger Alice-Cooper-Pop aus den Neunzigern (´Madness Of Love´, ´Creature Of The Night´) oder synthiesattes Industrial-Stampfen (´The Fourth Reich´), und wenn man feststellt, dass dabei grundsolide Singen-beim-Abspülen-Songs herausgekommen sind, so ist das als aufrichtiges Kompliment gemeint. Grazie mille, Signore Silvestri!

Autor:
Thorsten Dörting
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.