Review

Reviews 5.0
Heavy Metal Progressive

DEAFCON5

F.E.E.L.

Label: Dr. Music/Edel
Dauer: 55:56
Erscheinungsdatum: 09.10.2020
Ausgabe: RH 400

Man hört, was es sein soll, und, schlimmer noch, man hört den genuinen Enthusiasmus aller Beteiligten. Es hilft jedoch alles nichts: Für den anspruchsvollen Mix aus Classic Rock und Prog, der mit „F.E.E.L.“ gemeint war, reicht es bei DEAFCON5 aktuell noch nicht. Während instrumental insbesondere die sterile Produktion mit ihren allzu kraftlosen Gitarren das Problem darstellt, gibt der manchmal leicht schräge Gesang den Songs den Rest. Auch hier: Man erkennt, dass es in Richtung Ian Gillan gehen sollte, jedoch landen melodische Schlenker oder ganze Backing-Chöre regelmäßig neben der Spur. Mit etwas weniger Ambition in Hinblick auf Drama und große Gesten wären Songs wie ´Straight Between The Eyes´ vielleicht gut geworden, so bleibt einem nur, sich über Details wie die hübsche Melodie zu Beginn von ´My Unwanted Bride´ zu freuen.

Autor:
Tobias Blum
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos