Review

Reviews 8.0

DEADHEADS

This One Goes To 11

Ausgabe: RH 369

High Roller/Soulfood (38:26)
„Loadead“ von 2015 mutete in Sachen Songwriting - und nicht wegen der generell offeneren Herangehensweise - zumindest einen Ticken weniger konzentriert an als das 2014er Debüt „This Is Deadheads First Album (It Includes Electric Guitars)“, auf ihrer dritten, nun ja, abendfüllenden Visitenkarte, einmal mehr Applaus verdienend betitelt, bündeln die Schweden, bei denen der auch bei Spiders zockende Ex-Basser Olle Griphammer (hell fuckin´ yeah!) zurückgekehrt ist, jetzt ihre Stärken: Der Action Rock, der immer noch vor allem rabaukige Landsmänner wie die Hellacopters und Gluecifer zitiert, geht nicht nahezu ausschließlich auf die Zwölf wie beim Erstling, und die Hooklines sitzen besser als beim Vorgänger - und das nicht nur, wenn´s überraschend ruhig wird (´Too Lost To Be Found´), sondern auch im gut abgehangenen, selbstbewusst gelebten Midtempo, mittlerweile vielleicht sogar die größte Stärke der Band (´Somebody Along The Way´, das Album-Highlight ´2 Steps Before The Fall´). So richtig mag ja niemand mehr an ein echtes Revival des skandinavischen Rotzrock´n´Roll, der seine Blütezeit in den späten Neunzigern und frühen Nullern hatte, glauben, aber ein paar Bands halten die Fahne dann doch noch stilsicher hoch, neben „klassischeren“ Acts wie Robert Pehrsson´s Humbucker, Black Trip und Horisont zum Beispiel Imperial State Electric, die bockstarken Hard Action oder eben DEADHEADS - Letztere neuerdings tatsächlich wieder mit ernsthaftem Anspruch auf die Pole-Position...

Autor:
Boris Kaiser

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.