Review

Reviews

DARK TRANQUILLITY

Exposures

Ausgabe: RH 205

(141:44)

Nope, leider ist das hier kein neues Studioalbum. „Exposures“ trägt den Untertitel „In Retrospect And Denial“ und ist dabei vor allem Ersteres. Zu leugnen brauchen DARK TRANQUILLITY auch nichts, gehören diese Mitbegründer des modernen, schwedischen Death Metal doch seit 15 Jahren zu den innovativsten und anspruchsvollsten Combos der harten Szene. Deswegen ist diese Doppel-CD auch keine langweilige Best-of, sondern zur einen Hälfte Raritätensammlung, zur anderen Livealbum. Beim Buddeln in den Archiven hat man ganze Arbeit geleistet und von unveröffentlichtem bzw. rarem Material der letzten Jahre bis zu den ersten zwei Demos jede Menge interessanten Stoff zutage gefördert. Während Letztere kaum mehr als historisch interessant sind und den Optimismus derjenigen dokumentieren, die der Band den ersten Deal gegeben haben, steht der Rest den letzten drei Alben in nichts nach, ist meist jedoch etwas melodischer als die bereits bekannten Songs. Die Live-CD ist die Tonspur der neuen DVD und besticht vor allem durch eine absolut großartige Setlist. Unter den nicht weniger als 19 Songs befinden sich die größten Tracks sämtlicher Schaffensperioden der Band, mit Ausnahme von „Skydancer“. Ansonsten wird jedoch von ´Lethe´ über ´Hedon´ und ´Haven´ bis hin zu ´Monochromatic Stains´ in ziemlich rauem, nichtsdestoweniger druckvollem Soundgewand Perle an Perle gereiht.

Da „Exposures“ mit schickem Booklet inklusive Songtexten, Fotos und Biografie zum Preis einer CD angeboten werden soll, gibt´s für Fans quasi gar keine Möglichkeit, um den Kauf dieses feinen Teils herumzukommen.

Autor:
Tobias Blum
AMAZON EMPFEHLUNG

Interessante Artikel:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.