Review

Reviews

CRAZY LIXX

Sound Of The Live Minority

Ausgabe: RH 351

Frontiers/Soulfood (65:03)
Die Hardrocker mit Sleaze-Attitüde spielten als letzte Band des ersten Festival-Tages auf dem Bang Your Head 2015 und schafften es nicht ganz, die komplette Halle zum Kochen zu bringen, dennoch nahmen die Schweden hier ihrer erste Live-Scheibe auf. Und - Bearbeitung hin oder her - das Ergebnis klingt gelungen und bringt das starke Material bestens rüber. Vielleicht sogar besser, als wenn man das Ganze auch sieht, denn manchmal wirken CRAZY LIXX doch mehr wie eine Kopie ihrer US-Vorbilder. Ohrwürmer haben die Schweden jedenfalls genug im Gepäck, und Spaß macht der Party-Rock der Truppe schon seit der ersten Platte - also ist auch „Sound Of The Live Minority“ kein Flop geworden.

Autor:
Jenny Rönnebeck
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.