Review

Reviews 7.0

COVEN

Blessed Is The Black

Ausgabe: RH 26

Etwas zwiespältige Gefühle hat die Coven-LP "Blessed Is The Black" bei mir geweckt. Meiner Meinung nach hat die Band es nämlich bis jetzt noch nicht geschafft, einen eigenständigen Stil zu kreieren. Klingen Songs wie "lron Dick" oder das Titelstück aufgrund der Gitarrenriffs und der Stimmlage Jay Clarks wie eine Exodus Kopie, so verblüfft die Gruppe mit ungewohnt melodiösen Leads bei Tracks wie "Out Of The Grave" und "Another Life". Zwar ergibt sich aus der Gegenüberstellung dieser recht unterschiedlichen Musikstile ein reizvoller Kontrast, aber mir erscheint das Konzept der Band noch zu wenig ausgereift. Sicherlich kein schlechtes Debut, doch beim nächsten Mal sollte man sich um eine klarere Linie bemühen knapp 7.

Autor:
Thomas Kupfer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos