Review

Reviews 7.0

CONVERGE

Axe To Fall

Ausgabe: RH 271

Pech für alle Erneuerer: Irgendwann, im Normalfall recht schnell, hat man alles gesagt und macht sich als visionäre Band selbst überflüssig; die Revolution beginnt, ihre Kinder zu fressen. Mit dieser Gefahr müssen auch die Mathcore-Protagonisten CONVERGE mittlerweile leben - was indes ganz gut gelingt. Zwar sind Noise und (kontrollierter) Wahnsinn auf dem achten Album der Amerikaner immer noch en vogue, und der Pit bekommt genügend Nachschub für weitere freundliche Gewaltexzesse; mit einer noch konsequenteren Hinwendung in Richtung anderer Sounds gestaltet man das Gesamte aber deutlich interessanter: ´Worms Will Feed/Rats Will Feast´ ist sechs Minuten krudes Midtempo, das von Neurosis´ Steve Von Till co-gesungene ´Cruel Bloom´ klingt - vom Schluss abgesehen - wie Nick Cave, und der überlange Rauswerfer ´Wretched World´ (Vocals: Mookie Singerman von Genghis Tron) ist mit seiner Melodiefülle fast schon entspannt-„kommerzieller“ Postrock. Das verdient Respekt; das Gefühl, etwas richtig Wichtigem beizuwohnen, hat man bei CONVERGE aber natürlich schon lange nicht mehr.

Autor:
Boris Kaiser
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.