Review

Reviews 8.0

COLOUR HAZE

To The Highest Gods We Know

Ausgabe: RH 334

Elektrohasch/Fenn (42:02)
Die Münchener COLOUR HAZE gehören seit Jahren, ach was: Jahrzehnten (genauer gesagt: seit Mitte der Neunziger) zum Besten, was die einheimische Stoner-Szene zu bieten hat. Hier lebt der alte Geist von Kyuss fort, werden aber auch Gitarrenriffs von Sabbath´scher Güte geschmiedet und mit geheimnisvoll-magischem Psychedelic-Flair zum Vortrag gebracht. Dass hier sowohl bei der Aufnahme als auch beim Mix stets mit Bandmaschinen gearbeitet wird, verwundert nicht, sorgt aber bei allen sechs Songs für knarzig-warmen Wohlklang. Die ganz große Überraschung kommt auf „To The Highest Gods We Know" allerdings erst zum Schluss: Im knapp zwölfminütigen Titeltrack breitet Gitarrist/Sänger Stefan Koglek einen Traum aus akustischen Gitarren und Streichern aus. Stoner Rock mit orientalischem und spanischem Flair. Welch mutiges und grandioses Stück Musik!

Autor:
Mike Borrink
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos