Review

Reviews 7.0

COG

Sharing Space

Ausgabe: RH 256

Für eine Alternative-Band sind COG verdammt ambitioniert und vielschichtig. Für eine Progressive-Band wiederum sind die Songs der Australier oftmals viel zu gradlinig konstruiert. Und dennoch könnte das Bondi-Trio auch hierzulande schon bald in beiden Lagern seine Anhänger finden. Fans von Tool über Dredg, Isis oder Esoterica bis hin zu Porcupine Tree sollten das zweite Album der Band durchaus mal antesten, denn spätestens beim zweiten Durchlauf wird man unter der anfänglich spröde klingenden Oberfläche von „Sharing Space“ jede Menge Details und fesselnde Melodien entdecken. Und das nicht nur in den beiden Zehnminütern ´No Other Way´ und ´Problem, Reaction, Solution´.

Autor:
Mike Borrink
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.