Review

Reviews 9.0

CHILDREN OF BODOM

Are You Dead Yet?

Ausgabe: RH 221

(37:27)

Alexi Laihos Hate-Crew ist mit Studioalbum Nummer fünf am Start. „Are You Dead Yet?“ ist zwar etwas schwerer zu verdauen als die vier Vorgänger, wird aber alle Fans der Bodom-Kinder uneingeschränkt beglücken. Das instrumentale Niveau ist - vor allem im Gitarrenbereich - noch immer unfassbar, und auch Tasten-Wizard Janne Warman findet in den extremen Riff-Massakern seine melodischen und bombastischen Ankerplätze. Bleibt also nur die alte Achillesferse: An Alexis Krächzgesang finde ich selbst als eingefleischter CHILDREN OF BODOM-Maniac immer noch nicht wirklich Gefallen. Nicht auszudenken, wie das mit einem richtigen Sänger böllern würde. Als Anspieltipps seien das als Album-Motto zu verstehende ´In Your Face´, der mit einem satten Dimebag-Riff und einem unglaublich virtuosen Triple-Solo-Wettbewerb von Laiho/Latvala/Warman versehene Opener ´Living Dead Beat´ und das tonnenschwere Sound-Trauma ´Punch Me I Bleed´ empfohlen.

Alle Daumen hoch für CHILDREN OF BODOM!

AMAZON EMPFEHLUNG

Interessante Artikel:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.