Review

Reviews 8.5
Classic Rock Hard Rock

CHEAP TRICK

In Another World

Ausgabe: RH 406

Das 20.Studioalbum von CHEAP TRICK beginnt mit ´The Summer Looks Good On You´ gewohnt fluffig. Und auch in der Folge erfüllen die Rockforder sämtliche Erwartungen: eingängige Melodien am laufenden Band, tolle Gitarrenharmonien, mitreißende Chöre - und das alles mit eingebauter Hitgarantie. Die stilistische Bandbreite ist gewohnt groß, und der Beatles-Einfluss zeigt sich auf „In Another World“ wohl noch ein wenig mehr als auf den vorangegangenen Alben. Was allerdings nicht heißt, dass CHEAP TRICK nicht mehr rocken können: Das Doppel ´In Another World´ und ´Here´s Looking At You´ verweist mit Nachdruck auf die frühen Hardrock-Tage. ´Final Days´ ist eine trockene Blues-Nummer, bei der Rick Nielsen seinen großen Auftritt hat. Beim abschließenden Lennon-Cover ´Gimme Some Truth´ bekommt dieser dann auch noch tatkräftige Unterstützung von Ex-Pistol Steve Jones. Robin Zanders äußerst markante und melodische Stimme hat über die Jahre hinweg weder an Klasse noch an Wiedererkennungswert eingebüßt. ´Light Up The Fire´ zündet als Single vielleicht nicht ganz so wie gewünscht, was aber auch einer der wenigen Kritikpunkte an diesem mehr als soliden Spätwerk ist.

Autor:
Matthias Mader
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos