Review

Reviews 8.0
Modern Metal Progressive

CHAOSBAY

Asylum

Label: Timezone/recordJet
Dauer: 41:23
Erscheinungsdatum: 18.09.2020
Ausgabe: RH 400

Einen deutlichen Schritt in Richtung Eigenständigkeit haben die Prog-Metaller CHAOSBAY gemacht. Nicht nur, dass die Berlin-Kaiserslautern-Connection im Vergleich zum Debüt „Vasilisa“ (2015) deutlich an Härte zugelegt hat (was nicht per se ein Qualitätsmerkmal sein muss!), auch in Sachen Arrangement-Finessen und Melodievermögen (ein paar Growls sind auch dabei) macht das Quartett um Sänger/Gitarrist/Hauptkomponist Jan Listing einiges richtig. Spielerisch ist man ohnehin im gehobenen Segment unterwegs, die fetten Djent-Grooves erinnern manchmal sogar (igitt!) an große Limp-Bizkit-Momente (es gab ja nicht viele, aber ein paar waren nicht zu überhören...), und die wunderbar geschmackvollen Gitarrensoli runden den positiven Gesamteindruck ab. Ihr wollt modern-coole und zugleich international konkurrenzfähige Prog-Metal-Bands aus Deutschland? Hier ist eine...

Autor:
Mike Borrink
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos