Review

Reviews 8.0

CELTIC FROST

Cold Lake

Ausgabe: RH 29

Zugegeben, schlecht ist's gewiß nicht, was die neue CELTIC FROST-Mannschaft da auf die Beine gestellt hat. Aber ähnlich wie bei "Into The Pandemonium" darf man gespannt sein, wie die Fans die Scheibe aufnehmen werden. Die '88er CELTIC FROST setzen auf drei bis vier Minuten lange, knallharte, größtenteils flotte Midtemporocker. Keine Experimente, ein völlig neues Konzept. Um's mit einem Satz zu sagen: Die Musik ist sowohl härter als auch kommerzieller geworden. Das klingt wie ein Gegensatz, ist aber keiner. Mit Sicherheit sind ALLE Songs von "Cold Lake" härter als das meiste Material des umstrittenen Vorgängers, dennoch haben CELTIC FROST an Profil und Originalität verloren. Sieht man einmal von dem unterkühlten Gesang Tom Warriors ab (der mir im übrigen gut gefällt), sind die Songs des Quartetts bei weitem nicht so außergewöhnlich wie das alte Material. Das heißt natürlich wiederum, daß alten C.F.-Hassern "Cold Lake" durchaus gefallen könnte, da die Musik nicht mehr so extrem wie in früheren Tagen ist. Ich persönlich komme mit dem neuen Stil der Schweizer einigermaßen gut zurecht, zumal man ja tatsächlich die Sache musikalisch (keine dilettantischen Gitarrensoli mehr) in den Griff bekommen hat. Trotzdem, hundertprozentig hat mich "Cold Lake" nicht überzeugt, zuviele Titel klingen gleich, sind nur anhand des Refrains zu unterscheiden. Ein bißchen abwechslungsreicher hätt's also werden können - insgesamt vielleicht doch ein wenig enttäuschend, wenn man bedenkt, daß es für die Band um alles oder nichts geht. Eine extrem wacklige 8. P.S.: Die CD enthält mit 'Tease Me' und einer Livefassung von 'Mexican Radio' übrigens noch zwei Bonus-Tracks.

Autor:
Holger Stratmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.