Review

Reviews 9.0
Black Metal Death Metal

CATTLE DECAPITATION

Death Atlas

Label: Metal Blade/Sony
Dauer: 55:05
Erscheinungsdatum: 29.11.2019
Ausgabe: RH 391

Was soll man sagen? CATTLE DECAPITATION fanden spätestens mit ihrem letzten Album zu einem unverkennbar eigenen Stil, doch das heißt nicht, sie könnten im Vergleich dazu nicht noch eine Schippe drauflegen. „Death Atlas“ ist der vertonte Wahnsinn, ein handwerklich eindrucksvolles Sperrfeuer aus Blastbeats, Riffs mit dem Aggressionspotenzial eines aufgescheuchten Hornissenschwarms und einem Schreihals ohnegleichen, der vom Grunzen übers Quieken bis zu durchaus achtbarem Gesang sämtliche Register zieht. Kompositorisch kommt die Platte noch einen Tick runder daher als ihr Vorgänger, gleichzeitig da sie sich eingedenk mehrerer Zwischenspiele als ungeheuer intensives Gesamtwerk verstehen lässt. An Soundtracks zum Niedergang der Menschheit haben sich schon viele versucht, aber das hier ist der ultimative.

Autor:
Andreas Schiffmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.