Review

Reviews 7.5
Heavy Metal

CARTHAGODS

The Monster In Me

Label: Metalville/Rough Trade
Dauer: 48:34
Erscheinungsdatum: 17.07.2020
Ausgabe: RH 398

Kein ganz leichtes Album, das CARTHAGODS aus Tunesien hier vorlegen. Brillant gespielt (die Gitarrensoli!), dauert es eine Weile, bis die dunkle Atmosphäre des Albums einen gefangen nimmt. Das liegt vor allem daran, dass die tunesische Band sich in Anlehnung an manch großartige US-Metal-Kollegen der Achtziger und frühen Neunziger schlichten Melodien und oberflächlich einprägsamen Refrains konsequent verweigert. Hat man sich einmal darauf eingelassen, dass „The Monster In Me“ intensiv gehört werden will, können der langsame Noir-Goove von ´A Last Sigh´, die fiebrige Heaviness von ´Cry Out For The Land´ und die so bombastischen wie unkitschigen Orchestrierungen langsam ihr Werk verrichten, bis man schließlich, ohne wirklich gemerkt zu haben, wie es passieren konnte, süchtig nach diesem feinen Power-Metal-Album geworden ist.

Autor:
Tobias Blum
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos