Review

Reviews 7.0
Death Metal

CARRION

Time To Suffer

Label: Mighty/Soulfood
Dauer: 39:46
Erscheinungsdatum: 22.06.2018
Ausgabe: RH 374

Das Label bezeichnet die Musik der Belgier als Brutal Death, und auch das Cover von „Time To Suffer“ (übel zugerichteter Typ) deutet in diese Richtung. Tatsächlich spielen CARRION allerdings trocken produzierten, amerikanisch beeinflussten Death Metal, der weder sonderlich brutal noch besonders technisch ausfällt. Eine grobe Orientierung bieten Misery Index und stellenweise auch Vader zu Zeiten von „Necropolis“. Was CARRION allerdings fehlt, ist eine eigene Identität - und, schlimmer noch, wirklich starke Songs. Diese Art von Death Metal braucht gute Hooks und starke Refrains, und in diesem Bereich haben CARRION Nachholbedarf. Ein Fundament, auf dem man aufbauen kann, haben sie mit „Time To Suffer“ aber auf jeden Fall gelegt.

Autor:
Sebastian Schilling

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.