Review

Reviews 8.0

CALIBAN

The Awakening

Ausgabe: RH 241

Roadrunner/Warner (45:17)

Nur etwas mehr als ein Jahr nach der Veröffentlichung von „The Undying Darkness" stehen CALIBAN mit einer neuen Langrille in den Startlöchern - und die hat es in sich! Wer auf Resteverwertung oder gnadenlose Selbstüberschätzung tippt, ist auf dem Holzweg, denn das Quintett präsentiert sich vielseitiger denn je. Neben typischen Hymnen mit Ohrwurmfaktor wie ´I Will Never Let You Down´ oder ´My Time Has Come´, die hauptsächlich vom Spagat zwischen knüppelharten Strophen sowie clean gesungenen Refrains leben, verbreiten CALIBAN trotz positiverer Texte anno 2007 eine extrem düstere Grundstimmung, die sich besonders bei den Tracks ´The Awakening´ und ´Another Cold Day´ bemerkbar macht. Pure Krach- und Geschwindigkeitsfanatiker kommen ebenfalls auf ihre Kosten: ´Let Go´ überzeugt durch seinen Noisecore-Einschlag, ´Give Me A Reason´ prügelt voll auf die Zwölf, ´Stop Running´ groovt wie Hölle, und das absolut grandiose ´Life Is Too Short´ bietet beste Voraussetzungen für kollektive Ausraster im Pit.

Klasse Scheibe!

Autor:
Katharina Pfeifle
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos