Review

Reviews 6.0
Hardcore

BURY ME ALIVE

Unexpected Miseries

Label: Dedication/Edel
Dauer: 33:53
Erscheinungsdatum: 21.06.2019
Ausgabe: RH 387

BURY ME ALIVE erfinden keine Räder und auch sonst nichts neu, bieten dafür gefälligen, melodischen Metalcore feil, wie er genrekonformer eigentlich kaum sein könnte. Die Breakdowns, die leichten Elektronik-Elemente, die Mischung aus Singen, Brüllen und (etwas) Sprechen... Was die Jungs aber dann doch zumindest ein wenig aus der unzählbaren Menge vergleichbarer Truppen hebt, ist der wirklich feine Gesang und, damit einhergehend, manch schöne Refrain-Melodie, etwa die von ´Humanity´s Collapse´. Im Umkehrschluss überzeugen die harschen Songs weniger, vor allem die leider ebenfalls genregemäße Pöbelei ´No Regrets´ gerät hier genauso überflüssig und lyrisch nervig wie sonst auch, insbesondere weil sie so gar nicht zum atmosphärisch anders gelagerten Rest passen will. Ein Album mit Momenten, noch allerdings zu wenigen für eine uneingeschränkte Empfehlung.

Autor:
Tobias Blum
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.