Review

Reviews 8.0
Hard Rock

BROTHER FIRETRIBE

Feel The Burn

Label: Odyssey/Rough Trade
Dauer: 40:38
Erscheinungsdatum: 18.09.2020
Ausgabe: RH 400

Gründungsmitglied und Nightwish-Gitarrist Emppu Vuorinen hat sein Baby zwar verlassen und ist in den Schoß seines Hauptarbeitgebers zurückgekehrt, aber nachteilig ausgewirkt hat sich das auf das Niveau von „Feel The Burn“ nicht. Einmal mehr präsentieren sich die Finnen in Topform und haben zehn kurzweilige AOR-Songs und Melodic-Rocker eingespielt, die - natürlich - wieder Legenden wie Journey, Survivor und Toto zitieren, aber trotzdem eigenständig genug klingen, um BROTHER FIRETRIBE an der Spitze des Genres zu etablieren. Getreu der AOR-Songwriting-Weisheit „Don´t bore us, get to the chorus“ stehen auf „Feel The Burn“ zehn luftig-leichte Melo-Rocker, die mehr eingängige Hooks und Melodylines auffahren, als andere Bands im Laufe ihrer gesamten Karriere zusammenbringen. Und dass man es nebenbei noch schafft, die ganz großen Klischee-Fettnäpfchen elegant zu umschiffen, zeigt endgültig die musikalische Klasse der Band.

Autor:
Thomas Kupfer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos