Review

Reviews 6.5

BRANT BJORK

Keep Your Cool

Ausgabe: RH 200

(33:20)

Dass ein Schlagzeuger Solo-Alben veröffentlicht, ist ungewöhnlich genug. Noch verwunderlicher ist es jedoch, wenn - wie im Fall BRANT BJORK - das vermeintliche Solo-Instrument darauf keinen besonderen Stellenwert einnimmt. So ist das Drumming auf „Keep Your Cool“ - wie schon bei den beiden vorherigen Alleingängen des ehemaligen Kyuss- und Fu-Manchu-Trommlers - ausgesprochen straight und erstaunlich unauffällig. Brant spart sich jegliches Ego-Gewichse und profiliert sich stattdessen lieber als Songwriter und Multi-Instrumentalist. Die acht Songs kommen extrem entspannt und locker daher und verzichten - abgesehen von dem phasenweise an alte Monster Magnet erinnernden ´Gonna Make The Scene´ - auf psychedelische Exkurse. Nicht zuletzt dank der minimalistischen Instrumentierung und der staubtrockenen Produktion klingen viele Songs nach einer Stoner-Version von ZZ Top.

Anspieltipps: der mit etwas Tribal-Drumming und viel Jam-Feeling gewürzte Opener ´Hey, Monkey Boy´ und der coole Groover ´I Miss My Chick´.

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.