Review

Reviews 6.5

BONFIRE

Branded

Ausgabe: RH 287

LZ/Sony (59:37)

Nachdem die letzten BONFIRE-Experimente (das Schiller-Musical „The Räuber" und die peinliche Vertonung der Nationalhymne zur Fußball-WM 2010) nicht überall auf ekstatische Begeisterung gestoßen sind, kehren die Herren Ziller und Lessmann mit „Branded" zum bereits auf „Double X" (2006) eingeschlagenen Weg zurück. Im 25. Jahr ihres Bestehens (oder 39., rechnet man die Zeit als Cacumen hinzu) wecken die Ingolstädter damit durchaus Erinnerungen an Achtziger-Werke wie „Fireworks" oder „Point Blank", ohne jedoch diverse Genre-Plattitüden (musikalisch und textlich) gänzlich zu umschiffen. „Branded" ist ein grundsolides, modern produziertes Hardrock-Album geworden, dem man einige Längen nicht absprechen kann, das mit dem flotten Dreier ´Deadly Contradiction´, ´Just Follow The Rainbow´ und ´Save Me´ aber auch ganz knackig loslegt.

Autor:
Mike Borrink
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos