Review

Reviews 8.0
Hard Rock Heavy Metal

BONFIRE

A Fistful Of Fire

Label: AFM/Soulfood
Dauer: 54.10
Erscheinungsdatum: 03.04.2020
Ausgabe: RH 395

BONFIRE-Gründer Hans Ziller sprach schon vor einigen Jahren im Rock-Hard-Interview vom Vorhaben, seine Band nach der Neustrukturierung des Line-ups in eine härtere Richtung führen zu wollen. Waren die Veränderungen auf „Byte The Bullet“ (2017) und „Temple Of Lies“ (2018) noch dezent, scheint der Wandel nun abgeschlossen - „Fistful Of Fire“ klingt über weite Strecken so, als hätte man mehr als nur ein paar Stündchen in der Priest-Schule gebucht. Will meinen, weniger Hardrock, mehr Metal, auch wenn vieles nach wie vor im Midtempo stattfindet. Mit Alexx Stahl, der über ein variables und kräftiges Organ verfügt, hat man dafür den richtigen Mann am Mikro. Einen Ausflug in balladeske Regionen (denn auch dafür sind BONFIRE berühmt) gibt´s natürlich trotzdem, und von der Vorzeige-Nummer ´When An Old Man Cries´ hat man dann auch gleich zwei Versionen (mit akustischen und verzerrten Gitarren) auf die Platte gepackt. Insgesamt eine wirklich runde Geschichte ohne Ausfälle.

Autor:
Jens Peters
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos