Review

Reviews 8
Heavy Metal Rotzrock

BOMBUS

Vulture Culture

Label: Century Media/Sony
Dauer: 40:35
Erscheinungsdatum: 15.11.2019
Ausgabe: RH 391

Wer einem entrückt-amoralischen Feingeist wie Peter Handke oder Sideshow Bob eine abgesägte Schrotflinte in die Hand drückt, ihm die Augen verbindet und ihn dann zur Hatz in ein gut bevölkertes Wildtiergehege schickt, bekommt eine metaphorische Ahnung davon, was die zum Quintett aufgestockten Wüstlinge von BOMBUS so veranstalten: ein brachiales Rock'n'Roll-Gemetzel, bei dem Blei und Blut nach allen Seiten spritzen, mit irritierend filigran geführter Waffe angerichtet. Eine im Vergleich zu den Vorgängern nochmals gesteigerte Rifffreude paart sich hier mit raffinierter Rotzlöffeligkeit, auch auf ihrem vierten Album kreuzen die Schweden also Stile und Subgenres, und jeder Song ist ein kleiner Bastard: Mastodon, Metallica, Melvins, Motörhead, alle „M“ sind immer noch richtig, aber auch irgendwie falsch. Rau & schlau.

Autor:
Thorsten Dörting
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.