Review

Reviews 8.5

BODY COUNT

Born Dead

Gangster-Rapper Ice-T und seine Säbelrasselbande machen dort weiter, wo sie mit ihrem bahnbrechenden '92er Debüt "Body Count" aufgehört haben: Metal, Punk und Rap verschmelzen zu einer einzigartigen stilistischen Mischung, die textlich manchmal zwar arg realsatirisch rüberkommt, musikalisch aber vollkommen ausreicht, um jede Rock-Disco in einen Hexenkessel zu verwandeln. Einziges Manko der Scheibe: Ihr fehlen im direkten Vergleich zum Debüt die Überraschungsmomente. Aber dafür gibt's ein gelungenes Cover von Jimi Hendrix' 'Hey Joe'.

Autor:
Michael Rensen
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos