Review

Reviews 8.0

BLACKFINGER

Blackfinger

Ausgabe: RH 322

The Church Within/Alive (43:38)

Sechs Jahre sind seit dem Ausstieg von Eric Wagner bei Trouble vergangen, bevor dieser sich nun mit dem ersten Longplayer seiner neuen Band BLACKFINGER zurückmeldet. Fans der Doom-Legende werden eventuell die nicht ganz so ausgeprägte Riffgewalt und Heaviness verglichen mit Wagners Ex-Band bemängeln. Allerdings verfolgt der nach wie vor mit einer fantastischen Stimme gesegnete Sänger auf „Blackfinger“ auch einen gänzlich anderen Ansatz. Sehr entspannt, nachdenklich und melancholisch, prägen „Blackfinger“ überwiegend ruhige Momente in Singer/Songwriter-Manier, bei denen das Gitarren-Riffing in erster Linie für die dynamischen Spitzen zuständig ist. Erstaunlicherweise fühlt man sich mehr als einmal (´Yellowwood´, ´On Tuesday Morning´, ´Keep Falling Down´) an Pothead zu „Learn To Hypnotize“-Glanzzeiten erinnert, als das Berliner Trio entspannte Psychedelic-Rock-Elemente mit Tony-Iommi-Riffing paarte, aber in erster Linie wunderbare Melodien und erstklassiges Songwriting transportierte. Und genau das ist Eric und seinen Bandkollegen auf „Blackfinger“ ebenfalls gelungen.

Autor:
Andreas Himmelstein
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.