Review

Reviews
Classic Rock

BISHOP GUNN

Natchez

Label: Farm2Turntable
Dauer: 43:00
Erscheinungsdatum: 04.05.2019
Ausgabe: RH 386

BISHOP GUNN haben mit Jay Buchanan von Rival Sons einen prominenten Fan, der der Band schon einige Kontakte und eine kleine Europatour inklusive Support-Shows für Slash vermittelt hat. Seine Begeisterung ist absolut nachvollziehbar, denn was die Mittzwanziger hier abliefern, erinnert mich an den damaligen Aufschlag der Black Crowes. Das Quartett aus Mississippi spielt tief in den Sixties und Seventies verwurzelten Roots-Rock, der jede Menge Soul, Delta-Blues und ab und zu auch Funk (´All The Ways´) atmet. Wie es sich für gute Südstaatler gehört, sind sie stolz auf ihre Heimat und würdigen sie u.a. in der Single ´Alabama´ und dem Albumtitel „Nachtez“ (ihre Geburtsstadt); mit ´Southern Discomfort´ gibt es obendrein noch ein cooles Wortspiel. Für die omnipräsente Authentizität sorgt nicht zuletzt die schön knarzige Produktion der Grammy-Gewinner Casey Wasner und Mark Neill, die diese elf Songs im legendären Muscle Shoals Studio aufgenommen haben. All das klingt eher nach Majorlabel als nach Eigenproduktion – umso cooler, dass die Newcomer sich nicht verkaufen, sondern ihren eigenen Weg gehen!

* Wer auf Bands wie Blackberry Smoke und Konsorten steht, bekommt hier eine Vollbedienung: www.bishopgunn.com

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.