Review

Reviews 7.5

BERGGREN KERSLAKE BAND

The Sun Has Gone Crazy

Ausgabe: RH 321

AOR Heaven (51:16)

Ich habe diese (Vorab-)CD eingelegt, ohne zu wissen, um welche Band es sich handelt, und fühlte mich sofort angenehm an alte Uriah Heep und Whitesnake in ihrer Bluesrock-Phase erinnert. Der Blick auf den Beipackzettel bestätigte es dann: Hier versuchen ein paar alte Recken ganz bewusst, an ihre musikalische Vergangenheit anzuknüpfen. Ex-Uriah-Heep-Drummer Lee Kerslake und Ex-Company-Of-Snakes-Gitarrist/Keyboarder Stefan Berggren kupfern zwar schamlos bei den Originalen ab, machen ihre Sache dabei aber so gut, dass der Seventies-Hardrocker schwer in Wallung gerät. Uriah Heep und Whitesnake an allen Ecken und Enden - gut produziert und angenehm warm gespielt. Wer eher die „1987"-Ausgabe von Whitesnake oder den etwas brachialeren frühen Hardrock von Uriah Heep bevorzugt, wird „The Sun Has Gone Crazy" (bisschen was gekifft, die Herren?) vielleicht ´ne Spur zu zahm finden, aber der Jonny-Rönnebock-Fanclub müsste hier eigentlich geschlossen abrocken. Oh yeah!

Autor:
Götz Kühnemund
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos