Review

Reviews 7.5
Doom Metal

BELL WITCH / AERIAL RUIN

Stygian Bough: Volume 1

Label: Profound Lore/Membran
Dauer: 64:22
Erscheinungsdatum: 26.06.2020
Ausgabe: RH 398

Wenn BELL WITCH und AERIAL RUIN-Kopf Erik Moggridge minimalistischen Doom mit uramerikanischem Folk verbinden, erinnert dies stark an die Solowerke von Patrick Walker (40 Watt Sun), wohingegen die härteren Passagen ihrer neuerlichen Kollaborationen an Warning denken lassen, die andere Band des besagten Briten. Hinzu kommen auf „Stygian Bough: Volume 1“ naheliegende Stilmittel aus der Todeszone - Growls in erster Linie, die in den fünf ausgesprochen melodischen und natürlich zumeist überlangen (zweimal verfehlt das Trio die 20-Minuten-Marke nur knapp) Tracks gleichwohl nur sporadisch eingesetzt werden. Die ruhigen Momente sind zugleich die zwingendsten, darüber hinaus hätten die Protagonisten wie schon in der Vergangenheit straffer komponieren dürfen, doch wer sich die Ohren regelmäßig mit zäh bittersüßem Akustiksirup wäscht, erhält hiermit einen ordnungsgemäßen „Einlauf“.

Autor:
Andreas Schiffmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos