Review

Reviews 7.0

BARONESS

The Red Album

Ausgabe: RH 245

(56:39)

BARONESS sind ein recht ungewöhnliches Signing für die Krach-Spezialisten von Relapse Records, denn das Quintett aus Georgia zelebriert auf seinem Debüt stark in den Siebzigern verwurzelten Rock. Mangels Frontmann übernimmt Gitarrist John Baizley den Gesang. Seine raue Stimme verleiht dem Sound zwar Härte, ist aber leider recht monoton. Straighte Groove-Rocker wie ´The Birthing´ oder ´Grad´ sind eher die Ausnahme. Es dominieren teils psychedelische, teils progressive Epen mit ausgiebigen Instrumental-Passagen, die sich zuweilen etwas im Jam-Charakter verlieren - etwa bei ´Cockroach En Fleur´.

Von der Spielzeit müssen übrigens gut elf Minuten wegen der Wartezeit bis zum entbehrlichen Hidden Track abgezogen werden.

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.