Review

Reviews 7.5
Heavy Metal

AXENSTAR

End Of All Hope

Label: Ram It Down/Soulfood
Dauer: 51:01
Ausgabe: RH 384

Wieder ein neues Label, aber ansonsten keine Experimente im Hause AXENSTAR. Auch auf Album Nummer sieben bleiben die Schweden der Adenauer´schen Maxime treu und bescheren uns kitscharmen Euro-Power-Metal mit Berechenbarkeitsfaktor zehn, der beim Sonatastraticus-Publikum sämtliche Poren öffnen wird. Wer die Kompaktheit des Vorgängers goutiert hat, wird auch dieses Mal froh werden. Stellenweise erreichen die fein ausgearbeiteten Melodiebögen gar Threshold-Höhen, ohne die Wolkendecke allerdings wirklich zu durchdringen. Läuft. Und läuft...

Autor:
Ludwig Krammer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.