Review

Reviews 8
Black Metal Gothic Metal

ARSTIDIR LIFSINS

Saga À Tveim Tungum I: Vápn Ok Viðr

Label: Ván/Soulfood
Dauer: 69:54
Erscheinungsdatum: 26.04.2019
Ausgabe: RH 384

In den Veröffentlichungen des deutsch-isländischen Kollektivs ÁRSTÍDIR LÍFSINS steckt so viel künstlerischer und wissenschaftlicher Anspruch, dass dabei nur schwer eine schlechte Scheibe herauskommen kann - und so reiht sich „Saga À Tveim Tungum I: Vápn Ok Viðr“ qualitativ bequem neben seine älteren Brüder- und Schwesteralben ein. Thematisch wird an den Vorgänger angeknüpft und die Geschichte eines Mannes erzählt, der im Gefolge des Bekehrerkönigs Olaf dem Heiligen als Krieger das Christentum nach Norwegen bringen möchte. Dieses Vorhaben wird von recht klassischen, schneidenden Black-Metal-Melodien, -Drumbeats und -Vocals auf der einen und archaischen Chören sowie Ambient-, Akustik- und Klassik-Passagen auf der anderen Seite musikalisch untermalt und dargestellt. Dabei entsteht eine stets volle und dramatische Atmosphäre, die auch in den fast schon filmischen Erzählerpassagen ('Siðar Heilags Brá Sólar ljósi') dank dramaturgischen Geschicks gänzlich erhalten bleibt und zu keinem Zeitpunkt einen Vorlesungscharakter annimmt. Natürlich muss man sagen, dass das Ganze weniger etwas für den passiven Hörgenuss ist; andererseits jedoch fällt die üppige Spielzeit überhaupt nicht auf, weil hier nichts unnötig wiederholt oder gestreckt wird. Das ist Pagan-Black-Metal abseits vom metbeduselten „Hoch die Hörner“!

Autor:
Mandy Malon
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.